Ausbildung Datenschutzbeauftragter mit Zertifikat*

Online-Ausbildung spart Zeit und Geld

Datenschutzbeauftragter Ausbildung

Sie suchen nach einer Ausbildung zum Datenschutzbeauftragen, die kostengünstig, qualitativ hochwertig, praxisorientiert und sofort verfügbar ist?

Egal, ob Sie für sich selbst oder Ihre Mitarbeiter eine Ausbildung für das Fachwissen als Datenschutzbeauftragter suchen, hier sind Sie richtig.

Mein Name ist Elmar Sommerfeld, und ich helfe seit über 10 Jahren als Rechtsanwalt Unternehmen, ihren Datenschutz kostengünstig intern mit eigenen Mitarbeitern zu organisieren und Datenschutzbeauftragte auszubilden.

Dazu habe ich eine Online-Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten mit Zertifikat entwickelt, die Ihnen kompakt und leicht verständlich vermittelt, worauf es im neuen Datenschutzrecht ankommt.

Die Inhalte werden sowohl mit Lern- und Erklärvideos nach neuesten lernpsychologischen Erkenntnissen vermittelt. Sie können die Informationen zudem auch als PDF oder sogar als Audiodatei abrufen und Lernen, wie und wann Sie wollen.

Herr Elmar Sommerfeld ist Rechtsanwalt, zertifizierter Datenschutzbeauftragter und Ausbildungsleiter des Online-Kurses zum Datenschutzbeauftragten mit Zertifikat*.

Alle Inhalte und Checklisten basieren selbstverständlich auf dem neuen Datenschutzrecht, d.h. sowohl auf der ab 25. Mai 2018 unmittelbar anwendbaren Datenschutzgrundverordung (EU DS-GVO), als auch dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-NEU). Ebenso wird das Zertifikat* für die Kenntnisse des neuen Datenschutzrechts erteilt. Denn diese Kenntnisse sind im Moment so gefragt und gesucht wie nie zuvor.

So können Sie sicherstellen, dass Sie bzw. Ihr Unternehmen noch rechtzeitig die erforderlichen Kenntnisse bis zum Stichtag am 25. Mai 2018 erwerben und so hohe Bußgelder (bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des Jahresumsatzes), Reputationsverlust, Abmahnungen und Schadensersatzklagen vermeiden können.

Melden Sie sich oder Ihre Mitarbeiter jetzt an und profitieren Sie von unserer Bestpreisgarantie. Finden Sie einen vergleichbaren Kurs irgendwo anders, der preiswerter ist, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag. Lassen Sie zudem kostenlos einen weiteren Mitarbeiter Ihres Unternehmens am Kurs teilnehmen. Dieser erhält ebenfalls das Zertifikat.

Das sagen unsere Kunden

„Die gute Aufbereitung der Ausbildungsinhalte und die Bestpreisgarantie haben mich letztlich von der Online-Ausbildung der LUTOP-Akademie überzeugt. Ich habe auf Anhieb bestanden**.

Stefan Becker, Geschäftsführer IT-Cockpit

** Hinweis: Die individuellen Prüfungsergebnisse können unterschiedlich ausfallen und wir können nicht garantieren, dass jeder auf Anhieb die Prüfung besteht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Prüfung zu wiederholen.

Für wen ist die Ausbildung?

  • Für Mitarbeiter eines Unternehmens oder Vereins, die die Funktion des Datenschutzbeauftragten übernehmen sollen und entsprechendes Fachwissen erwerben und nachweisen wollen
  • Für interne und externe Datenschutzbeauftragte, die Fachwissen im neuen Datenschutzrecht (DSGVO und BDSG-NEU) erstmalig erwerben, auffrischen oder nachweisen wollen
  • Für Unternehmer, die den rechtlichen Nachweispflichten nachkommen wollen und einen Nachweis für die Fachkenntnisse ihrer Mitarbeiter/Datenschutzbeauftragten benötigen (Zertifikat*)
  • Für Angestellte, die sehr gefragte und gesuchte Fachkenntnisse erwerben wollen, die im Moment und in Zukunft sehr gut bezahlt werden und als Karrieresprungbrett dienen
  • Für Unternehmer und Selbstständige, die als externer Datenschutzbeautragter tätig werden wollen (ebenfalls sehr nachgefragt)
  • Für Fach- und Führungskräfte, die ihre Karrierechancen optimieren und sich weiterbilden wollen
  • Für Unternehmer, Mitarbeiter und Vereinsmitglieder, die für die Umsetzung und Einhaltung des neuen Datenschutzrechts in ihrem Unternehmen zuständig sind

Alle Zielgruppen können nach erfolgter Prüfung ihre Fachkenntnisse oder die Fachkenntnisse ihrer Mitarbeiter mit dem Zertifikat belegen und nachweisen, was das Haftungsrisiko erheblich senkt

Wie lange dauert die Ausbildung?

Ein Vorteil der Online-Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten mit Zertifikat ist, dass Sie Ihr Lerntempo selbst bestimmen können.

Sie haben rund um die Uhr Zugang zu der Lernplattform und können sehr schnell vorankommen, wenn Sie das möchten.

Der Kurs sollte (bei entsprechendem Engagement) innerhalb von einer Woche zu absolvieren sein.

Jeder hat sein individuelles Lerntempo, so dass der Kurs auch schneller absolviert werden kann. Nehmen Sie sich aber auf jeden Fall die Zeit, die Sie für den Wissensaufbau benötigen.

Nach jedem Kapitel gibt es ein kleines Wissensquiz, in dem Sie Ihren Wissenstand abprüfen können und sich schon einmal auf die Prüfungssituation vorbereiten können.

Erfahrungen & Bewertungen zu LUTOP Data-Compliance GmbH anzeigen

Informationen und Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück und beantworten Ihre Fragen.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@lutop.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wo findet das Seminar statt?

Diese Ausbildung findet online statt, so dass Sie sämtliche Kosten für Anreise, Hotel und Verpflegung sparen.

Zusätzlich profitieren Sie auf diese Weise von einem erheblich günstigeren Preis gegenüber herkömmlichen Präsenzseminaren.

Viele Vor-Ort-Seminare haben zudem eine lange Vorlaufzeit und Sie müssen häufig mehrere Monate warten bis Sie einen passenden Termin finden, während Sie hier Sofortzugriff innerhalb weniger Minuten erhalten, selbst wenn es gerade 3 Uhr morgens ist.

Sie erhalten Zugriff auf ein Online-Lernsystem mit einer Vielzahl an Lernunterlagen, Videos, PDFs, Audiodateien (MP3s), Formularen und Checklisten zum Download und viele nützliche Praxis-Tipps zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen oder Verein.

Das Online-Lernsystem entspricht dem neusten Stand der Technik und der modernen Lernpsychologie. Es ist bequem von zu Hause, Ihrer Firma oder sogar unterwegs aufrufbar. Sie benötigen nur einen Web-Browser, um Zugriff auf die Inhalte zu bekommen. Es ist keine Installation von Software auf Ihrem PC oder Smartphone nowendig.

Das Online-Lernsystem ist mit allen gängigen Browsern und Betriebssystemen kompatibel. Sie können sowohl mit einem Windows, Mac oder Linux System arbeiten oder mobil mit Ihrem Smartphone.

Wie läuft die Ausbildung genau ab?

Sie erhalten nach der Buchung automatisch Ihre persönlichen Zugangsdaten zu unserem Online-Lernsystem. Sie haben also keine Präsenzpflicht an einem bestimmten Ort, auch nicht für die Prüfung.

Sie haben folgende Vorteile:

  • vollständige örtliche Unabhängigkeit
  • uneingeschränkte zeitliche Flexibilität
  • keine Anwesenheitspflicht
  • online Prüfungen und Tests in Form von Multiple-Choice-Aufgaben
  • stetige Lernkontrolle durch Wissensquiz am Ende jeder Lektion

Aus der modernen Lernpsychologie ist bekannt: Es gibt unterschiedliche Lerntypen. Deshalb stellen wir für jeden Lerntypus die richtigen Formate zur Verfügung.

Sie erhalten die Inhalte als Video, in Textform (PDF) und im Audioformat als „Hörbuch“ (MP3). Greifen Sie einfach ganz nach Ihren Vorlieben auf das Format zurück, das gerade am besten zu Ihrer aktuellen Situation und Ihrem Lerntyp bzw. Ihrer bevorzugten Lernweise passt.

Am Ende der Ausbildung absolvieren Sie eine Online-Prüfung, bei der eine bestimmte Anzahl Fragen korrekt zu beantworten ist. Zudem wird die erreichte Leistung bei Bestehen auf dem Zertifikat auf einer Skala von sehr gut bis ausreichend ausgewiesen.

Kursinhalt

Inhaltlich bildet der Kurs die Themen ab, die üblicherweise in Kursen dieser Art vermittelt werden:
  • Ziele und Grundsätze des Datenschutzrechts
  • Betroffenenrechte
  • Informationspflichten
  • Einwilligung
  • Auftragsverarbeitung
  • Internationaler Datentransfer
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Verfahrensverzeichnis (inklusive Vorlage als Excel-Tabelle und Schritt-für-Schritt-Ausfüllanleitung per Video)
  • Haftung und Bußgeld
  • Pflichten der verantwortlichen Stelle
  • Stellung des Datenschutzbeauftragten
  • Anforderungen an und Rechte des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Pflichten bei Datenschutzverstößen
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Umsetzungsempfehlungen
  • Datenschutz im Unternehmen
  • Datenschutz in der Praxis (Checklisten für die Umsetzung)
  • Webseite gegen Abmahnungen aus Datenschutzgründen absichern
  • Weitere Themen, die durch die Beantwortung von Teilnehmerfragen aufkommen

Aktualisierung und Updates

Da die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-NEU) ab dem 25.05.2018 erstmalig anwendbar sind und es naturgemäß noch keine Behördenentscheidungen oder Rechtsprechung zu diesen Themen gibt, wird es gerade im ersten Jahr viele neue Informationen geben, durch die der Kurs weitere Anpassungen erfährt.

Immer, wenn wir Anpassungen an dem Kurs vornehmen, werden diese auch bei Ihrem Kurszugang eingestellt, so dass der Kurs nicht auf dem jetzigen Stand „stehenbleibt“. Dieser Service besteht für mindestens ein Jahr bis 25.05.2019.

Ihre Vorteile im Überblick

  • keine Präsenzpflicht, auch nicht bei der Prüfung, die online abgelegt werden kann
  • keine Zeit- und Ortsbindung: Lernen Sie einfach, wann und wo Sie wollen
  • Keine An- und Abreise und Übernachtung erforderlich, so dass Sie viel Zeit und Geld sparen
  • Jeder Teilnehmer kann sein Lerntempo selbst bestimmen
  • Schneller Erhalt des Zertifikats* in wenigen Tagen möglich
  • Mitarbeiter müssen nicht eine ganze Woche auf einer Vor-Ort-Ausbildung verbringen, sondern sich zeitlich flexibel nach den Erfordernissen des Betriebes nebenher die Ausbildungsinhalte aneignen
  • Kein Warten auf einen Vor-Ort-Kursbeginn in einigen Wochen oder Monaten, sondern sofortiges Starten der Ausbildung ist möglich
  • Oft werden Themen eines Vor-Ort-Seminars erst später in der Praxis relevant, so dass man den Inhalt des Vortrags dazu bereits größtenteils vergessen hat. Bei einer Online-Ausbildung kann man einfach das betreffende Thema als Video oder Hörbuch so oft wiederholen, wie man möchte
  • Didaktische Aufbereitung der Ausbildung und Schulungsunterlagen für jeden Lerntypen (Video, Audio, PDFs)
  • Wissensquiz nach jedem Kapitel zur Überprüfung des eigenen Verständnisses und für sicheres Bestehen der Zertifikatsprüfung
  • Jederzeitige Rückfragen an den Ausbilder möglich
  • Online-Austausch und Unterstützung der Teilnehmer untereinander möglich (Community)
  • Checklisten aus der Praxis für die Bestandsaufnahme, Prüfung und Umsetzung des neuen Datenschutzrechts in Ihrem Unternehmen oder Verein
  • Bestpreisgarantie
  • 2 für 1 Bonus (Ausbildung für zwei Mitarbeiter eines Unternehmens / Vereins zum Preis von einem)

Machen Sie selbst den Preisvergleich:

TÜV SÜD

Seminar: 2.050,00 EUR

Stand: Juni 2018

LUTOP Online-Akademie

Seminar: 1.450 EUR
2. Teilnehmer kostenlos

Wie kommt der günstige Preis zustande?

Durch die Online-Ausbildung fallen bei uns viele Kosten weg, die bei Vor-Ort-Seminare anteilig auf alle Teilnehmer umgelegt werden. So werden Präsenzseminare schnell unnötig teuer. Allein das Anmieten der Seminarräume und die Verpflegung der Teilnehmer mit Essen und Getränken sind erhebliche Kostenfaktoren.

Diese Ersparnis geben wir gerne an Sie weiter, ohne dabei Abstriche bei der Qualität der Ausbildung zu machen. Denn es werden in der Online-Ausbildung die gleichen Lerninhalte vermittelt, wie bei den Präsenzseminaren.

Wenn auch Sie sich diese günstigen Konditionen sichern wollen (wir behalten uns eine Anpassung der Preise an das Marktniveau ausdrücklich vor), dann starten Sie jetzt Ihre Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten mit Zertifikat und klicken Sie auf den folgenden Bestellbutton:

Wir akzeptieren auch Bildungsschecks und beraten Sie dazu gerne unter 0800 100 3745. Dort können Sie auch telefonisch Ihren Platz reservieren und erreichen uns auch, wenn Sie noch weitere Fragen haben sollten.

Häufige Fragen und Antworten zum Zertifikat*

Ist das Zertifikat gesetzlich vorgeschrieben?

Nein!

Wir wissen, dass andere Anbieter dies gerne verschleiern, aber wir machen kein Geheimnis daraus, dass der Gesetzgeber gar keine Zertifikate, Prüfungen oder sonstige Genehmigungen vorschreibt, um die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten zu übernehmen und als Datenschutzbeauftragter tätig zu werden.

Voraussetzung nach Art. 37 Abs. 5 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist allerdings, dass der Datenschutzbeauftragte das erforderliche Fachwissen auf dem Gebiet des Datenschutzrechts besitzt.

Er braucht allerdings kein spezielles Zertifikat, um dieses Fachwissen nachzuweisen.

Allerdings ist das Zertifikat natürlich hilfreich, wenn Sie nachweisen wollen, dass Sie in diesem Bereich Fachkunde erworben haben, entweder für sich selbst oder für Mitarbeiter, die Sie als Unternehmen im Datenschutz einsetzen wollen.

Genau dies bescheinigt unser Zertifikat nach bestandener Prüfung.

Wenn Sie Fragen zum Zertifikat und der Tätigkeit als externer Datenschutzbeauftragter haben, können Sie mich auch jederzeit gerne unter 0800 100 3745 anrufen.

Was genau wird durch das Zertifikat bescheinigt?

Das Zertifikat bescheinigt die erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und dass das Fachwissen in einer schriftlichen Prüfung nachgewiesen wurde.

Zudem wird die Fachkunde nach Artikel 37 der EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sowie § 38 des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-NEU) bestätigt.

Diese Vorschriften schreiben vor, dass der Datenschutzbeauftragte über entsprechendes Fachwissen verfügen muss.

Gerne können Sie auch telefonisch Ihren Platz reservieren unter 0800 100 3745. Dort erreichen Sie uns auch, wenn Sie noch weitere Fragen haben sollten.